Frau* und Gesellschaft – Geschichte, Geld und Integration

Wochenendseminar für Frauen mit Flucht- und/oder Migrationsgeschichte

Termin: 23. - 25. August 2024
Ort: Holzmatktstraße 11/12, 14467 Potsdam
Kosten: 70 €
Der Teilnahmebeitrag enthält Programm, Verpflegung, Unterkunft in Zwei- oder Dreibettzimmern
Partner: Anerkannter Bildungsträger der Bundeszentrale für politische Bildung
Verantwortlich: Tanja Berger
Team: Sibylle Nau, Asma Sadat
Für: Frauen mit Flucht- und/oder Migrationsgeschichte
Alter: ab 18 Jahren
Thema:

In diesem Seminar wird die vielschichtige Rolle von Frauen in der Gesellschaft beleuchtet, ihren Kampf um wirtschaftliche Unabhängigkeit und die Integration in das gesellschaftliche Gefüge. Dabei werfen die Teilnehmenden einen Blick auf die historischen Meilensteine, die die Frauenbewegungen weltweit geprägt haben, von den Anfängen im 19. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.

Folgende Aspekte werden gründloch thematisiert: 
- Geschichte

- wirtschafliche Unabhängigkeit

- Integration in die Gesellschaft

- Umgang mit Geld

Das Seminar zielt darauf ab, ein tiefgreifendes Verständnis für die historischen und aktuellen Herausforderungen zu schaffen, mit denen Frauen konfrontiert sind, und Wege aufzuzeigen, wie diese Herausforderungen überwunden werden können.

Zur Übersicht Zur Anmeldung