HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg

Schwimmende Identitäten

Ein Seminar im Modellprojekt „Ja, du – Diversifizierung und Teilhabe in der Zivilgesellschaft“
Termin: 18. bis 20. September 2020
Ort: Potsdam
Kosten: 15 EUR
Partner: Anerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung
Leitung: Sibylle Nau, Jessica Massóchua
Zielgruppe: Junge Erwachsene von 16-35 Jahren

Identität ist nichts Eindeutiges. Identitäten entwickeln und verändern sich, sind abhängig von den jeweiligen Umständen. Wie wir uns selbst wahrnehmen und wie wir von anderen gesehen werden, stimmt nicht immer überein. Wer wir sind, unsere persönlichen und gesellschaftlichen Rollen setzen sich aus unzähligen eigenen und fremden Zuordnungen (Frau/Mann, Alter, Charakter, arm/reich, Nationalität, etc.) zusammen. Zugehörigkeit und Abgrenzung zu solchen Kategorien, angebliche oder reale Unterschiede und Gemeinsamkeiten prägen unsere Identitäten und ihre Bewertungen sind verbunden mit mehr oder weniger Anerkennung bzw. Ablehnung und Diskriminierung.

In diesem Seminar werden wir diese Kategorien und ihre jeweiligen Auswirkungen auf unser Leben untersuchen. Wir werden unsere eigenen Positionen dadurch besser verstehen und mehr Sensibilität und Offenheit für „Andere“ entwickeln. Wir wollen, dass Menschen in all ihrer Verschiedenheit besser miteinander zurechtkommen, denn alle haben ein Recht auf die Achtung ihrer Persönlichkeit.

jetzt anmelden