HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg

Sicherheit, Terror und Architektur

Termin: 02. bis 03. Dezember 2016
Ort: Potsdam
Kosten: 15 EUR
Partner: Anerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung
Verantwortlich: Tanja Berger
ReferentIn: Ernst Wolf Abeé
Zielgruppe: Interessierte Menschen ab 16 Jahre

Die Angreifbarkeit der Gesellschaft und ihrer Strukturen wirkt sich auch auf die Gestaltung von Städten und Wohnsiedlungen aus. Im Seminar geht es um Fragen wie: Wie verändern sich Städte? Wie verändert Sicherheitsarchitektur das Zusammenleben? Wie wird Öffentlichkeit und Kommunikation geschaffen bzw. vermieden in Zeiten von beispielsweise Terror? Welche Rolle spielt die Angst der „Reichen“ vor den „Armen“ und wie werden Grenzen architektonisch gestaltet und welche Auswirkungen haben sie?

Das sind die Fragen, mit denen sich die Teilnehemenden in diesem Seminar beschäftigen und auseinandersetzen. Den Beginn bildet ein Stadtspaziergang unter den genannten Gesichtspunkten. Danach findet die Auseinandersetzung und spezifische Beschäftigung im Seminar in der Bildungsstätte in Potsdam statt.

geplanter Programmablauf

Eine Ermäßigung auf den Teilnahmekosten kann auf Nachfrage gewährt werden.
HochDrei e.V. ist anerkannter Träger der Bundeszentrale für politische Bildung.

jetzt anmelden