HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg

Ankommen – Wirtschaften – Teilhaben

MultiplikatorInnen-Workshop für Menschen in der Geflüchtetenarbeit
Termin: 27. bis 28. Mai 2016
Ort: Potsdam
Kosten: 20 EUR
Partner: SavingBuddies
Finanziert durch: Bundeszentrale für politische Bildung
Leitung: Jaime Fernandez
Verantwortlich: Tanja Berger

Viele der aktuell ankommenden geflüchteten Menschen werden in naher Zukunft eine Tätigkeit in Deutschland aufnehmen und möglicherweise auch eigene Geschäftsideen realisieren wollen. Hier sind ökonomische Kompetenzen vonnöten, die der deutschen Situation angepasst sind und auf welche die geflüchteten Menschen schnell, autonom und langfristig zugreifen können. Denn ökonomische Selbstbestimmung ist eine der Voraussetzungen für gesellschaftliche Teilhabe.
Darüber hinaus ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, um Menschen, die hier eine finanzielle Existenz aufbauen möchten, zu qualifizieren und sie zu ermutigen ihre Ideen auf Nachhaltigkeit zu prüfen: wirtschaftlich – ökonomisch – sozial.
Im Rahmen eines Workshops für MultiplikatorInnen wollen wir uns einen Überblick verschaffen über die Situation geflüchteter Menschen in Berlin und Brandenburg, Wissen sammeln über deren wirtschaftliche Lage sowie das Modell selbstorganisierter Solidargruppen und andere Handlungsmöglichkeiten vorstellen.
Der Austausch von Experten, Expertinnen und Organisationen über Möglichkeiten des Empowerments von Geflüchteten im Bereich privates Wirtschaften/berufliche Zukunftsplanung wird ebenfalls nicht zu kurz kommen. Ziel ist es ebenfalls, neue Konzepte zu erarbeiten, die Geflüchteten das Ankommen in Deutschland erleichtern.

Der Teilnahmebeitrag ist für die Seminarverpflegung vorgesehen.

jetzt anmelden