HochDrei e. V. – Bilden und Begegnen in Brandenburg

The mass, the media and me – Medien und öffentliche Meinungsbildung in der Ukraine, Polen und Deutschland

für Menschen zwischen 18 und 30 Jahren
03. bis 10. Dezember 2015
in Potsdam
Kosten: 100 EUR
Partner: MDSM Mikuszewo, Молодежь Юбилейного - Youth of Yuvileine, GFPS e.V.
Gefördert durch: Deutsch-Polnisches Jugendwerk, Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft
Leitung: Anna Thierfelder, Maria Albers, Violetta Kapiton
verantwortlich: Anna Thierfelder, Daria Shalygina

„Bilder sagen mehr als tausend Worte. Zeitungen lügen. Das Internet bietet freie Meinungsäußerung. Die Kamera sieht nur das, was die Leute sehen wollen…“

– Du hast Deine eigene Meinung zu Massenmedien oder willst Dir eine bilden?

Dann laden wir Dich herzlich ein!

Im internationalen Austausch mit TeilnehmerInnen aus Polen, der Ukraine und Deutschland kannst Du über brisante öffentliche Themen diskutieren und hinter die Kulissen der Meinungsbildungsfabrik Massenmedien blicken.

Wem gehören die Medien? Wer entscheidet, was an die Öffentlichkeit gerät? Wie sieht die Medienlandschaft in Polen, der Ukraine und Deutschland aus? Wie wird ein- und dasselbe Thema in drei verschiedenen Ländern dargestellt?

In Diskussionen, Workshops, Interviews und Ausflügen gehen wir diesen Fragen nach. Gemeinsam gestalten wir Medien mit, durch Clips, Zeitungen, Blogtexte oder Bilder.

Der Workshop ermöglicht Dir, interkulturelle Medienkompetenz sowie Sprachkenntnisse zu entwickeln.

Du erhältst ein Zertifikat.

Unsere Seminarsprachen sind Polnisch, Deutsch und Ukrainisch (ggf. Englisch). Vorkenntnisse in Polnisch oder Ukrainisch sind keine Teilnahmevoraussetzung.

Bei allen unseren Kinder- oder Jugendbegegnungen stehen 2-3 kostenlose Plätze für junge Flüchtlinge zur Verfügung. Wir freuen uns, wenn ihr Lust habt teilzunehmen!

jetzt anmelden